Stellenausschreibung

Rad und Tat – Offene Initiative lesbischer Frauen e.V.

Gesamtleitung Einrichtung RuT e.V.

Der Verein „RuT-Rad und Tat – Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V.“ und die gleichnamige Einrichtung in Neukölln wurden 1989 in eigener Initiative von einer Gruppe älterer und behinderter lesbischer Frauen gegründet. RuT-Rad und Tat e.V. bietet vielfältige Möglichkeiten der Begegnung, der Beratung, des sich gegenseitig unterstützen und der politischen Teilhabe älterer Lesben mit und ohne Behinderung. Neben Besuchsdienst und Beratungsangeboten in den Räumen in der Schillerpromenade in Neukölln gehören inzwischen auch Projekte zur Barrierefreiheit von LSTBIQ*-Projekten, sowie Onlineangebote zum Portfolio von RuT e.V..

Vorbehaltlich der Genehmigung des Landeshaushalts und der Bewilligung der Zuwendungsantrages  ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Gesamtleitung mit 100% der RAZ neu zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören:

Leitung der Einrichtung RuT
  • Selbstständige strategische und inhaltliche Leitung der Beratungseinrichtung
  • Aufgabenplanung und Koordinierung des Gesamtbetriebes
  • Organisation der Begleitung der Angebote für die Besucher*innen der Einrichtung
  • Planung von Veranstaltungen sowie von Fachtagen
  • Zusammenarbeit mit der RuT GmbH (Wohnprojekt)
Personalführung
  • fachliche Führung und Leitung der angestellten Mitarbeitenden im RuT
  • Planung von Schulungsmaßnahmen und Weiterbildung der Mitarbeitenden
Finanzverantwortung
  • Organisation und Abrechnung des Haushalts der Einrichtung und Fördermitteln
  • Beantragung, Verwendung und Abrechnung der Fördermittel
  • Organisation des Rechnungswesens / Buchhaltung (in Zusammenarbeit mit dem Büro für Wirtschaftsprüfung / Steuerberatung)
  • Erschließung von Drittmitteln / social sponsoring
Projektentwicklung
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der benötigten Angebote für die Zielgruppen des RuT
  • Weiterentwicklung des Beratungsangebotes im Zusammenwirken mit der Landesantidiskrimnierungsstelle (LADS) des Landes Berlin und weiterer Senatsverwaltungen sowie Fördermittelgeber*innen
  • Fortführung etablierter niedrigschwelliger Projektangebote und Weiterentwicklung neuer Formate (z.B. Hybridveranstaltungen)
Qualitätsmanagement
  • Entwicklung von Qualitätskriterien zur Angebots-, Prozess- und Ergebnisqualität der Einrichtung
  • Entwicklung eines Qualitätssystems zur Beratung von Ratsuchenden
Netzwerkarbeit
  • Mitarbeit in externen Gremien, Interessenvertretung der Zielgruppen bei der Verbesserung ihrer Lebenswelten
Öffentlichkeitsarbeit
  • Pressearbeit und Präsentation der Einrichtung in den Medien
  • Verantwortung für die Homepage und deren Pflege
  • Erstellen von Infomaterial

Wir wünschen uns:

  • Fachhochschul- oder Hochschulabschluss im Bereich der sozialen Arbeit oder im gleichwertigen pädagogischen Bereich
  • sehr gute Kenntnisse sowie Erfahrung mit den besonderen Herausforderungen von Lesben in der Gesellschaft und LSBTIQ*-Community
  • Teamkompetenz
  • Freude und Neugierde im lesbischen und LSBTIQ*-Kontext zu arbeiten
  • ein hohes Maß an selbstständigem und verantwortungsvollem Arbeiten
  • Erfahrung in der
    • Leitungstätigkeit / Qualitätsmanagement
    • Personalführung
    • Gremienarbeit
    • Kenntnisse in den für diese Tätigkeit relevanten Gesetzen
    • Arbeit mit den MS Office Programmen, sowie Onlineformaten in der Beratungsarbeit

Wir bieten:

  • einen abwechslungsreichen und vielseitigen Aufgabenbereich
  • ein verantwortungsvolles und kooperatives Team
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • eine Vergütung in Anlehnung an TV-L Berlin

Wir freuen uns auf die Bewerbungen von offen lesbisch lebenden Frauen. Ganz besonders freuen wir uns auf die Bewerbung von Lesben/ Menschen mit Behinderung und/oder mit Migrationsvordergrund.
Unsere Arbeitsplätze sind weitgehend barrierearm.

Beginn: 01.02.2022

Bewerbungen bitte ausschließlich per E-Mail an den Vorstand:
vorstand@rut-berlin.de

 

PDF Download der Stellenausschreibung Gesamtleitung Einrichtung RuT e.V.