Beratung

Das RuT bietet verschiedene Beratungen an. Dazu zählen allgemeine Beratung, Psychosoziale Beratung, Paarberatung, Psychotherapieberatung und Beratung für Frauen*/Lesben* mit Behinderung nach dem Peer-Prinzip. Wir haben einen großen und ruhigen Beratungsraum. Unsere Räume sind berollbar.

Psychosoziale Beratung

Die psychosoziale Beratung im RuT bieten wir für Frauen* jeden Alters, in jeder Lebenssituation an. Wir beraten zu Themen wie lesbische* Lebensweisen, Lebensplanung, Coming out, Leben mit Behinderung, Älterwerden, Umgang mit Diskriminierung, in Krisensituationen, bei Sinnfragen und bei Beziehungsproblemen jedweder Konstellation.
Wir begleiten Frau* in schwierigen Lebenssituationen, wie bspw. in Trennungs- und Trauerprozessen, bei Fragen der Geschlechtsidentität und zu individuellen Themen. Häufig geht es um Fragen des Selbstwerts, der Selbstannahme und Selbstliebe und wie es gelingt, die Lebensqualität zu steigern.
Die Einzelberatungen dauern 60 Min. Es besteht die Möglichkeit eine Beratungsreihe in Anspruch zu nehmen; sollte darüber hinaus Beratung oder Therapie gewünscht sein, helfen wir bei der Therapeut*innensuche.

Psychotherapieberatung

Bei der Psychotherapieberatung klären wir auf welche Therapieformen von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert werden und finden gemeinsam mit den ratsuchenden Frauen* heraus, welche Therapieform und welche Therapeut*in für Sie in Frage kommt.

Paarberatung

Wir bieten Paarberatungen an für Frauen* in Beziehungen verschiedener Art: Liebespaare, polyamore Beziehungen, Affären, Kolleg*innen, Mutter*-Tochter*-Beziehungen, Geschäftspartner*innen, Exen, Nachbar*innen, Schwestern*, Freund*innen, Großmutter*-Enkelin*, Cousinen* und für alle Paare in nicht definierbaren Zwischenzuständen.
Die Paarberatungen dauern ca. 80 Min.

Terminvereinbarungen

Die Beratungstermine können telefonisch zu den angegebenen Öffnungszeiten des RuT vereinbart werden.
Tel.: 030 / 621 47 53 oder per Mail: post@rut-berlin.de

Die Berater*innen

Die Berater*innen im RuT sind erfahrene Therapeut*innen mit unterschiedlichen Ausbildungen und Zusatzqualifikationen. Wir sind lesbische*, emanzipierte Frauen* unterschiedlichen Alters, mit und ohne Behinderung. 

……………………………………………………………………..

Jan Jules Himme

  • Systemische*r Therapeut*in
  • Heilpraktiker*in für Psychotherapie
  • Dipl. Sozialwissenschaftler*in
  • 1981 in Hamburg geboren


einstueckweg-begleitung.de


………………………………………………………………………..

Tanja Leschzensky    

  • Diplom Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin (FH) 
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie nach HPG  
  • Vierjährige Ausbildung in Körperorientierter Gestalttherapie am Frauen Gestalt Institut (FGI)
  • Im Bereich energetischen Heilens zertifiziert als Reconnective Healing®-Practitioner Level I + II
  • 1971 in Berlin geboren                      


gestalt-begegnung.de