Lesbische Frauen sind Frauen, die Frauen lieben.
Leichte Sprache

Leichte Sprache

Besuchs-Dienst für Frauen, die Frauen lieben

Diese Seite zum Ausdrucken als PDF

Wir bieten einen Besuchs-Dienst an.

Der Besuchs-Dienst heißt: Zeit für Dich

Besuchs-Dienst bedeutet:

Ihr werdet regelmäßig von einer Frau besucht.

Es kann immer dieselbe Frau sein.

Es können auch verschiedene Frauen sein.

Der Besuchs-Dienst ist ehrenamtlich.

Die Frauen, die andere Frauen besuchen, bekommen kein Gehalt dafür.

Sie bekommen nur ein wenig Geld als Ausgleich für die Zeit.

 

Was machen wir?

Der Besuchs-Dienst  bringt ältere und jüngere Frauen zusammen.

Du findest hier Anschluss und Aufmerksamkeit,

auch, wenn du in deiner Beweglichkeit eingeschränkt bist.

Oder, wenn du eine andere Einschränkung hast.

Wir wollen, dass ältere Frauen, die Frauen lieben, nicht einsam sind.

Es geht uns um Begleitung und um Lebens-Freude.

Alle Frauen sollen mitmachen können.

Du kannst besucht werden.

Oder du kannst beim Besuchs-Dienst mitmachen und andere besuchen.

 

Wie sehen die Besuche aus?

Die Besuche können ganz unterschiedlich sein.

Ihr könnt euch gemeinsam überlegen, was ihr machen wollt.

Zum Beispiel:

  • Spazieren gehen

  • Euch unterhalten

  • Kaffee trinken

  • Museen oder Veranstaltungen zusammen besuchen

           

 

Wo besuchen wir euch?

Wir besuchen euch:

  • Zuhause
  • Im Pflege-Heim
  • Im Kranken-Haus

Wir begleiten euch auch, wenn ihr etwas unternehmen wollt.

 

Was bieten wir den Frauen, die andere Frauen besuchen?

Wir bieten:

  • Unterstützung durch Joanna Czapska
    Den Namen spricht man so: Tscho-Ana Tschapska.
    Joanna Czapska ist die Leiterin vom Besuchs-Dienst. 
  • Regelmäßige Treffen mit allen Frauen vom Besuchs-Dienst 
  • Es gibt auch ein wenig Geld als Ausgleich für die Zeit.

  • Kostenlose Weiter-Bildungen
  • Ermäßigter Eintritt bei Veranstaltungen von Rad und Tat
  • Versicherungen für die ehrenamtlichen Tätigkeit
    Das ist wichtig, wenn man zum Beispiel in der ehrenamtlichen Tätigkeit einen Unfall hat.
    Dafür zahlt dann die Versicherung.

 

Ansprech-Partnerin

Die Ansprech-Partnerin für den Besuchs-Dienst ist:

Joanna Czapska

E-Mail: j.czapska@rut-berlin.de

Telefon: 030 – 62  14  75  3

 

 

 

Leichte Sprache

Übertragung in Leichte Sprache:

Fette Fahrt und leichte Beute – Barrierefreie Kommunikation Diane Mönch

 

Test-Leser und Test-Leserin:

Jan Berger und Elke Gallian von der Lebenshilfe Heidelberg e.V.

 

Illustrationen:

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013